Center for Human Emergence – Co-Gründerin, Co-Leiterin

      CHE DACH Kopie Das  Center for Human Emergence Deutschland– Österreich – Schweiz, das 2008 eröffnet wurde,  ist Teil eines weltweiten Netzes von Zentren, die in Vision, Intention und Werten miteinander verbunden sind. Gleichzeitig, entsprechend ihrer Einbettung in verschiedene Kulturen, agieren sie unabhängig und mit unterschiedlichen Schwerpunkten, Zielen und Strukturen. Das Cente for Human Emergence (CHE)  fördert  die bewusste Evolution der menschlichen Spezies auf einer globalen Ebene.  Dr. Don Beck Das Center for Human Emergence ist ein Ausbildungsinstitut, ein Think-, Feel- and Do-Tank und ein Synergiezentrum,das integrale und evolutionäre Denken und Handeln fördert und unterstützt. Wir initiieren und begleiten in Kooperation mit Partnern solche Projekte, die notwendige und adäquate Veränderungsprozesse  in Individuen, Organisationen und ganzen Kulturen in allen Lebensbereichen einleiten. Teammitglieder: Claudine Villemot-Kienzle, Jürgen Greiner, Ingrid Schneider, Christine Gerike, Frank Schneegans. Meine Mission

  • Den Weg für den globalen Paradigmenwechsel durch die Wahl der  bewussten Evolution bereiten. Modelle sozialer Architektur kreieren und entwickeln, um den Übergang von der Postmoderne zum integralen Zeitalter zu erleichtern, und die Metamorphose vom Homo Sapien Sapiens zu Homo Universalis zu unterstützen.
  • Gemeinsam folgende Fragen beantworten:
  • Was können wir als Kollektiv tun, um die Kluft zwischen hier (konkurrierende Gesellschaft / Zusammenbruch) und dort (Durchbruch / Ko-Kreative Gesellschaft) zu überbrücken?
  • Was kann ich als Individuum in diesem globalen Übergangskontext sein? Wie könnte ich meine Rolle basierend auf meinen Talenten und meiner Berufung gewinnbringend gestalten und entsprechende Aktionen initiieren?
  • Was bedeutet es, Führung für mich und für andere in einem der spannendsten und herausforderdensten Paradigmenwandel unserer menschlichen Geschichte zu übernehmen? Und was für eine Art Führung ist hier erforderlich?

Mein übergeordnetes Ziel ist es, einen Prozess in Gang zu setzen, wo wir uns verstärkt mit unserer wahren Natur als Schöpfer verbinden und unser Leben so gestalten, dass diese kreative Kraft sowohl als Einzelnperson wie auch als Kollektiv zum Ausdruck kommt. Zu mehr Freiheit, Freude und Synergien. Die Quellen meiner Inspiration Die Geschwindigkeit und Dimension des Wandels in der heutigen Zeit erfordert ein neues Verständnis zu deren Handhabung. Dieses neue Verständnis muß die höhere Komplexität, die größere Vielfalt, und die unterschiedlichen Richtungen der Veränderungen berücksichtigen, deren wir uns bewusst werden. Der theoretische Rahmen, der uns zu unserer Arbeit inspiriert, basiert hauptsächlich auf der integralen Philosphie von Ken Wilber, der von Prof. Graves und Dr.Don Beck entwickelten Meta-Perspektive “Spiral Dynamics integral” und auf den Lehren der Futuristin Barbara Marx Hubbard “bewusste Evolution“.   Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Website